Product & Supply Chain Management

Das Rück­grat auf dem Weg zur Kunden­orientierung

Product & Supply Chain Management

Wertschöpfungsketten müssen ineinandergreifen und zum Geschäftsmodell passen. Vor allem müssen sie die differenzierten Erwartungen des Kunden erfüllen. Supply Chain Modelle und Beschaffungskonzepte, die eindimensional auf Einzel-Performance ausgerichtet sind, lassen oft keine ausreichende Kundenorientierung zu.

Es geht um exzellente Produkt- und Sortimentsentwicklung, die durch eine leistungsfähige Beschaffung zeitlich und in den richtigen Mengen am POS den Kunden zur Verfügung steht. Die Supply Chain endet nicht im Zentrallager, sondern umfasst den gesamten Lebenszyklus. Nur so lässt sich der erzielte Rohertrag als Rückgrat-KPI durchgängig steuern und verbessern.